Darlehen / Kredit / Tilgung / Zinsen

Wir erläutern wie man in sevDesk ein Darlehen erfasst und korrekt verbucht

Bei der Aufnahme eines Darlehens erhält man zunächst einen Betrag auf das Bankkonto und tilgt diesen Betrag dann in regelmäßigen Raten (meisten monatlich) zusammen mit den angefallenen Zinsen und Gebühren. Wir werden nun in diesem Beispiel folgenden Fall abbilden:

BE32F0FD-E878-4486-A3B4-DDE2AA4E6304

 

Buchen der Aufnahme eines Darlehens

Die Aufnahme des Darlehens und den Erhalt des Betrags auf unser Bankkonto kann wie folgt abgebildet werden. Man erfasst in sevDesk einen Einnahmenbeleg über den vollen Betrag auf die Kategorie Darlehen & Tilgung. Dieser Beleg kann der entsprechenden Banktransaktion zugeordnet werden. 

69590017-99F8-4FCA-8470-ADDD35665E94_4_5005_c

Buchen der Tilgung, Zinsen und Bearbeitungsgebühren

Die regelmäßige Tilgung wird dann pro Zinszahlungsintervall (z.B. pro Monat) als Ausgabe gebucht. Dabei werden Zinsen und Tilgung meistens in einer Transaktion vom Bankkonto abgebucht. Die Tilgung, Zinsen und Bearbeitungsgebühren müssen in separaten Positionen erfasst werden. Die Tilgung mindert das Passiva-Konto Darlehen (Verbindlichkeiten) und die Zinsen/Bearbeitungsgebühren können als normale Betriebsausgabe angesetzt werden. Zudem enthalten die Bearbeitungsgebühren/Zinsen oftmals auch Umsatzsteuer. Diese kann dann pro Position erfasst werden (Ist im Beispiel aber nicht abgebildet).

5AB38BC4-BE54-4DC8-A46C-D0415BB97C05_4_5005_c