Einfache und doppelte Buchführung

Wir erläutern die einfach und doppelte Buchführung

sevDesk unterstützt dich bei deiner Buchhaltung - unabhängig davon, ob du deine Gewinnermittlung mithilfe der einfachen oder doppelten Buchführung machst.

Nähere Informationen zur Buchführungspflicht kannst du hier nachlesen.

 

Einfache Buchführung für Freiberufler und Kleingewerbetreibende

Mit sevDesk kannst du deinen Gewinn über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ermitteln. Die EÜR steht dir tagesaktuell unter dem Menüpunkt „Auswertungen - EÜR“ zur Verfügung. Neben dem Zeitraum, den du betrachten möchtest, kannst du z.B. auch nach definierten Kostenstellen filtern.

EU_R.png

Doppelte Buchführung für Kapitalgesellschaften, eingetragene Kaufleute und Gewerbebetriebe ab einer gewissen Größenordnung

Neben der EÜR kann sevDesk auch die Gewinn-und-Verlustrechnung (GuV) unter dem Menüpunkt „Auswertungen - EÜR“ abbilden. Hierfür musst du oben bei der Berechnungsart lediglich „Gewinn und Verlust“ auswählen. Der von sevDesk erstellte DATEV-Export ist nach dem Prinzip der doppelten Buchführung aufgebaut. So kann dein Steuerberater mithilfe der von dir zur Verfügung gestellten Datenbasis die Abschlussarbeiten inkl. Bilanz erstellen.