Nummernkreise

Dieser Artikel erklärt die Nummernkreise und zeigt die Möglichkeit auf, diese anzupassen und zu individualisieren.

In sevDesk bieten wir für die unterschiedlichen Bereiche Nummernkreise. Auf diese greift das Programm zu, wenn in einem der Bereiche ein neuer Datensatz angelegt wird. Damit wird, besonders im Bereich Rechnungen und Gutschriften, die gesetzlich fortlaufende Nummerierung gewährleistet.

Einen Nummernkreis kann man wie folgt anpassen:

Gewünschten Nummernkreis anklicken und öffnen um folgendes Fenster zu erhalten:

13B05C6E-6DEA-4A33-880A-9BE2387ECEC5

  1. Im Feld Format wird das Format der Nummer definiert. Über die Variablen auf der Seite, kann dieses Individualisiert werden. ACHTUNG: eigene Variablen können nicht verwendet werden
  2. Im Feld Nächste Zahl, wir die Zahl eingetragen welche verwendet werden soll. Von System aus, beginnt sevDesk mit der 1000. Diese Zahl kann hier jedoch variiert und den eigenen Vorstellungen entsprechend angepasst werden.
  3. Im Feld nächste Nummer, erhält man eine Vorschau der nächsten Nummer, die verwendet wird. Entsprechend des gewählten Formats und der nächsten Zahl

 

Es werden Nummernkreise für folgende Bereiche angeboten:

  • Inventar (hier handelt es sich um die Anlagen, welche in sevDesk erfasst werden)
  • Kontakte (Nummernkreis für die erstellten Kontakte. Eine Unterscheidung nach Lieferanten und Kunden findet nicht statt)
  • Gutschrift
  • Rechnung
  • Auftragsbestätigung
  • Angebot
  • Lieferschein
  • Artikel

Der Aufbau und die Anpassung der Nummernkreise sind in allen Bereichen identisch.