Zahlungskonto Manuell mit CSV Import

Hier zeigen wir dir, wie du ein Manuelles Konto mit CSV-Import anlegst und die Daten einliest

Wenn deine Bank nicht von einem unserer externen Dienstleister unterstützt wird, hast du die Möglichkeit deine Banktransaktionen per CSV-Datei zu importieren.

Diese CSV-Datei kannst du in deinem Online-Banking-Portal herunterladen. Ggf. bietet deine Bank auch eine MT940-Datei, die ebenfalls bei uns eingelesen werden kann.

1. Wichtige Hinweise für den Import

  • Die Transaktionen müssen korrekte Vorzeichen besitzen, dass sie den Einnahmen und Ausgaben zugeordnet werden können. Manche Banken haben keine Vorzeichen bei den Beträgen - dann werden in sevDesk die Ausgaben als Einnahmen verbucht!
  • Berücksichtige die Checkbox Überschriften in CSV.
  • Die Zuordnung der Spalten muss korrekt sein, ob mit Überschrift oder ohne Überschrift, da jede Bank die Daten in einer unterschiedlichen Reihenfolge exportiert. Um die Spalten anzupassen, klickst du einfach auf den schwarzen Pfeil links neben der Spaltenüberschrift. Daraufhin öffnet sich ein Drop-Down-Menü mit allen zur Verfügung stehenden Spalten.
CA769E80-0517-4FA0-ADCB-6EBAA43B86EB_4_5005_c

2. Manuelles Konto anlegen

Gehe im Hauptmenü zu Einstellungen und dann Buchhaltung. Gehe im Reiter auf Zahlungskonten

Klicke auf den kleinen Pfeil neben dem blauen Button Zahlungskonto anlegen. Es öffnet sich ein Drop-Down-Menü. Wähle Manuelles Konto anlegen.

                                                           

 

Trage den Namen der Bank und die IBAN ein.

bankkonto

 

Lade deine CSV- oder MT940-Datei hoch.

2020-09-10 14_21_27-Kalender

3. Neue Transaktionen importieren

Um dein Konto auf dem neuesten Stand zu halten, kannst du jederzeit die CSV-Datei hochladen. Gehe dazu im Hauptmenü zu Zahlungen. Wähle das betreffende Zahlungskonto aus. Lade deine CSV-Datei hoch und klicke auf Transaktionen importieren.

2020-09-10 14_31_22-Konten - sevDesk