Buchungskonten anlegen

Hier zeigen wir dir, wie du eigene Buchungskonten anlegst

Beachte!

Lege ein neues Buchungskonto nur in Absprache mit deinem Steuerberater an.

Du kannst nachträglich KEINE Änderungen am Buchungskonto vornehmen. Wenn du ein Buchungskonto bearbeiten möchtest, musst du zuerst alle darauf erfassten Buchungen löschen. Alternativ kannst du ein neues Buchungskonto anlegen.

 

In sevDesk sind folgende Buchungskonten als Standardkontenrahmen (SKB) bereits vorhanden:

Diese Kontenrahmen sind nicht komplett, es wurden nur die am häufigsten bebuchten Konten hinterlegt.

 

Du kannst weitere eigene Buchungskonten anlegen:

Gehe im Hauptmenü zu Einstellungen und dann Buchhaltung. Gehe im Reiter auf Buchungskonten.

Klicke auf Buchungskonto erstellen. Es öffnet sich folgendes Fenster, in dem du ein Buchungskonto anlegen kannst.

 

Name (A): Trage hier den Namen des Buchungskontos ein.

Kontoart (B): Lege hier die Kontoart fest. Du kannst zwischen folgenden Kontoarten wählen:

  • Einnahmen
  • Erhaltene Umsatzsteuer
  • Bezahlte Umsatzsteuer
  • Steuer
  • Einlagen
  • Entnahmen
  • Indirekte Kosten
  • Direkte Kosten
  • Einnahmen
  • Anlagen (Beachte! Wenn du „Anlagen“ wählst, musst du zusätzlich ein AfA-Konto hinterlegen.)

SKR03 Konto (C): Hinterlege hier die Buchungskontonummer des gewählten Standardkontenrahmens (SKR03 oder SKR04).

Automatikkonto (D): Wenn du das Automatikkonto aktivierst, wird bei deinem Steuerberater in DATEV die Umsatzsteuer aus dem Bruttobetrag der Buchung gerechnet.

Zuordnung Zahlungskorrektur (E): Nur auszuwählen von Schweizer Kunden.